Gossens Rechtsanwaelte
Rechtshilfeservice
für Leistungserbringer
im ZVOS


Rechtshilfeservice für Orthopädieschuhtechniker im ZVOS


Herzlich Willkommen

beim Rechtsberatungsservice für Orthopädieschuhmacher - einer Initiative des Zentralverband Orthopädieschuhtechnik mit Goßens Rechtsanwälte.

Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) bietet Mitgliedsbetrieben der angeschlossenen Landesinnungen und -verbände sowie seinen Einzelmitgliedern unseren Rechtshilfeservice an.


Wie erfolgt die Inanspruchnahme

ZVOS-Rechtshilfeservice für Mitglieder
jeden Mittwoch (außer Feiertags)
14:00 – 18:00 Uhr
+49 30 30 61 41 42

Bitte nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf – der ZVOS muss nicht vorher kontaktiert werden. Es entstehen nur die normalen Telefongebühren für einen Anruf von Ihrem Handy oder Festnetz. Die Kosten für Ihre telefonische Beratung übernimmt der ZVOS. Auf Wunsch rufen wir Sie auch mittwochs innerhalb der Rechtshilfeservice-Zeit zurück.

Wir geben Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung Rechtsberatung und Rechtssicherheit im Berufsalltag. Die Rechte von Orthopädieschuhmachern, Orthopädietechnikern und weiteren nichtärztlichen Leistungserbringern sowie das Vertrags-, Hilfsmittel- und Gesundheitsrecht stehen auch ansonsten bei uns im Fokus.

Burkhard Goßens
- Rechtsanwalt -



Aktuelles

16. November 2016 | Ankündigung

Kooperationen rechtssicher gestalten | Seminar für Orthopädieschuhmacher...

Das neue Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen sorgt in der Branche für Verunsicherung. Mit wem dürfen Orthopädieschuhmacher kooperieren? Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit Ärzten, Kliniken und Herstellern rechtssicher gestalten? Rechtsanwalt Burkhard Goßens zeigt auf, welche Kooperationen zulässig sind und gibt Hinweise zum kompetenten Umgang mit Krankenversicherungen und Behörden.
Das Seminar, das am 16. November 2016 in Berlin stattfindet, wendet sich insbesondere an Orthopädieschuhmacher sowie an Ärzte, Hersteller und Vertreter von Kliniken, die mit Orthopädieschuhmachern kooperieren..

weitere Info

 

9. Juni 2016

AOK Sachsen-Anhalt hebt Ausschreibung zur Versorgung mit Einlagen von Hilfsmittel der Produktgruppe 08 auf

Nach massiven Protesten des ZVOS und anderen Leistungserbringerverbänden sowie Fachorganisationen gegen die Ausschreibung für Hilfsmittel der PG 08, teilt die AOK Sachsen-Anhalt gestern auf ihrer Homepage mit, dass die Ausschreibung zur Versorgung mit orthopädischen Einlagen aufgehoben wurde.

weitere Info

 

04. Juni 2016

Anti-Korruptionsgesetz am 4. Juni 2016 in Kraft getreten

Nachdem der Bundesrat am 13. Mai 2016 keinen Einspruch gegen das ohnehin nicht zustimmungsbedürftige Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen erhoben hatte, wurde das Gesetz am 30. Mai 2016 auch vom Bundespräsidenten unterzeichnet. Das "Antikorruptionsgesetz" ist einen Tag nach seiner Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt am 04. Juni 2016 um 0:00 Uhr in Kraft getreten.

weitere Info

 

Für weitere Informationen...

Google